Ausbildung

13 Jul 2020 19:00 Uhr
FF Igelsdorf - Übung
13 Jul 2020 19:30 Uhr
FF Wellerstadt Atemschutzstrecke
   

Veranstaltungen

17 Sep 2020 17:00 Uhr
FF Wellerstadt Kinderfeuerwehrstunde
03 Okt 2020 10:00 Uhr
FF Wellerstadt Weißwurstfrühschoppen
15 Okt 2020 17:00 Uhr
FF Wellerstadt Kinderfeuerwehrstunde
12 Nov 2020 17:00 Uhr
FF Wellerstadt Kinderfeuerwehrstunde
   

 

Die ehemalige Baiersdorfer Hemdenfabrik am Kirchenplatz, die derzeit umgebaut und in der in Kürze eine Berufsfachschule für Altenpflege ihren Dienst aufnehmen wird, war am Freitagabend Ziel einer gemeinsamen Einsatzübung der Feuerwehren Baiersdorf und Wellerstadt.

Kurz nach 19:00 Uhr erreichte die Feuerwehr die Meldung, dass es bei Dacharbeiten auf dem Gebäude zu einem Brand gekommen sei, den die Bauarbeiter jedoch mit einem Pulverlöscher erfolgreich bekämpfen konnte. Das Gebäude könne aber aufgrund stechender Brandgase nicht betreten werden, mehrere Arbeiter würden vermisst werden.

Gemäß Alarmplan rückte der Löschzug der FF Baiersdorf mit VRW, LF16/12, DLA(K)23-12 CS, TLF16/25 und First Responder-Dienst sowie die FF Wellerstadt mit LF8/6 und MZF zur Einsatzstelle aus. Die FF Baiersdorf begann den Einsatz von der Pfarrgasse aus: Hier wurde die Drehleiter zunächst mit einem Wenderohr in Stellung gebracht, um einen eventuellen Folgebrand im Dachbereich sofort bekämpfen zu können, gleichzeitig wurde vom LF ein Mittelschaumrohr in Bereitstellung genommen und unter schwerem Atemschutz am eingerüsteten Gebäude mit der Personensuche begonnen. 

 

 Eine verletzte Person musste mit der Schleifkorbtrage und Unterstützung durch die Drehleiter vom Gerüst aus zur Erdgleiche gebracht werden. Die Besatzung des Tanklöschfahrzeugs stellte die Wasserversorgung der Drehleiter und des Löschgruppenfahrzeugs sicher, der Angriffstrupp ging ebenfalls zur Personenrettung vor. 

 

 

 

 

Die Wellerstädter Kollegen gingen vom Kirchplatz aus unter schwerem Atemschutz zur Vermisstensuche in das weitläufige Gebäude vor, bauten eine zweite Wasserversorgung auf und bereiteten bei einbrechender Dämmerung die Ausleuchtung ihres Abschnittes vor. Nach rund 30 Minuten waren alle Personen gerettet, und die Übung konnte erfolgreich mit einer abschließenden Besprechung beendet werden.

 Einmal mehr zeigte sich bei der Übung die Enge in der Altstadt, die selbst bei ordnungsgemäß geparkten PKW im Ernstfall große Probleme bei der Einsatzentwicklung bereiten kann, erst recht bei den traditionellen Festivitäten Baiersdorf wie Krenmarkt oder Kerwa.

 

   

Einsätze  

   

Website powered by Hammerl GmbH & Co. KG

 

© Feuerwehr Baiersdorf
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.